So erreichen Sie uns

Lageplan Praxis Dr. Wiese
Details finden Sie hier.
 
 

Historische Informationen zum Straßennamen

Der Straßenname Plan führt immer wieder zu Verwirrungen. Die Zusammenfassung seiner Historie soll Aufschluss über seine Bedeutung geben.
Niederländische Emigranten haben um 1600 einen Großteil der Hamburger Bevölkerung ausgemacht, so dass es nicht verwunderlich ist, dass sich der Name Plan vom niederländischen plein ableitet, was freier Platz oder Marktplatz bedeutet.
Im 18. Jahrhundert bezeichnete er die Fläche zwischen dem Maria-Magdalenen-Kloster, dem Areal des heutigen Adolphplatzes, und dem Johannis-Kloster, dem Gelände des heutigen Rathausmarktes.
Im Mai 1842 brach in einem Speicher in der Deichstraße ein Brand aus, der Große Brand von Hamburg. Aufgrund der sehr dichten Bebauung, konnte sich das Feuer rasant ausbreiten und endete schließlich in einer Katastrophe. Die Altstadt wurde weitestgehend zerstört.
Im Rahmen des Wiederaufbaus wurden die Straßenführungen neu eingeteilt. Der Plan wurde 1843  zwischen dem Rathausmarkt und der Bergstraße, eine der ältesten Straßen Hamburgs, angelegt. Die früher bezeichnete Fläche entspricht heute in etwa dem Rathausmarkt
 

Zurück